• Dr. Matthias Geisler

    Facharzt im Rudolfinerhaus für Orthopädie und Orthopädische Chirurgie
    Arzt für Allgemeinmedizin

    Stosswellentherapie bei Dr. Matthias Geisler
  • Stosswellentherapie

    in der Privatklinik Rudolfinerhaus

    weiter lesen
    Stoßwellentherapiegerät

Die Stosswellentherapie

ist eine Methode, mit der unterschiedliche Erkrankungen und Beschwerden des Bewegungsapparats behandelt werden können.

Bei Demenz

kann die Trankskranielle Pulsstimulation (TPS ®) eine deutliche Verbesserung der Gehirn-Leistungsfähigkeit erreichen.

Die Orthopädie und Sportmedizin

umfasst klassische Behandlungsmethoden bei Einschränkungen des Bewegungsapparates, der Knochen, Sehnen und Bänder.

Dr. Matthias Geisler

Facharzt im Rudolfinerhaus für Orthopädie und Orthopädische Chirurgie, Arzt für Allgemeinmedizin

Als Facharzt für Orthopädie und orthopädische Chirurgie stehen akute und chronische Schmerzen des Bewegungsapparats im Mittelpunkt meines Therapiespektrums. In meiner Ordination in der Privatklinik Rudolfinerhaus habe ich mich auf unterschiedliche konservative Therapiemaßnahmen zur Behandlung von Beschwerden im Bereich vom Knie-, Hüft-, Sprung- und Schultergelenk sowie schmerzhaften Verspannungen und Blockaden im Rücken spezialisiert. Einen besonderen Schwerpunkt stellt hierbei die Stosswellentherapie dar.

Als Wahlarztordination habe ich keinen Vertrag mit den gesetzlichen Krankenkassen, so dass das Honorar für die Behandlung vom Patienten selbst beglichen wird. Die ausgestellte Honorarnote kann in Folge bei der gesetzlichen oder der privaten Krankenversicherung zur Kostenrückerstattung eingereicht werden.

Die Bezahlung erfolgt entweder bar oder durch Überweisung.

Stosswellentherapie in der Privatklinik Rudolfinerhaus

Die Stoßwellentherapie ist eine Methode, mit der unterschiedliche Erkrankungen und Beschwerden des Bewegungsapparats behandelt werden können.

In meiner Ordination in der Privatklinik Rudolfinerhaus, 1190 Wien, habe ich mich als Orthopäde neben den klassischen Behandlungen auf die Stoßwellentherapie spezialisiert. Die Behandlung wird mit einem innovativen Stoßwellentherapiegerät mit besonders konstanter Energieflussdichte durchgeführt, welches eine nachhaltige Schmerztherapie ermöglicht.

TRANSKRANIELLE PULSSTIMULATION (TPS ®) BEI DEMENZ

Bei der Transkraniellen Pulsstimulation dringen Schallwellen in das Gehirn ein, wo es die Nervenzellen gezielt stimuliert. Eine unlängst erschienene Studie der Medizinischen Universität Wien zeigte, dass TPS die Gedächtnisleistung von PatientInnen mit Alzheimer-Demenz erhöht. Die TeilnehmerInnen zeigten Verbesserungen in den Bereichen Gedächtnis und Sprache und berichteten über Erleichterung im täglichen Leben.